Thema

    Warum gibt es so wenig starke Biomarken? Der Biomarkt hat sich von der Nische zum Mainstream-Segment entwickelt. Dahinter steht das anhaltende Bedürfnis des Konsumenten nach besseren Produkten mit einem qualitativen Mehrwert. Sind die Biomarken damit auf einem klaren Erfolgskurs – oder doch ...

Letzte Kommentare

  • Kommunikation

    featuredimage Konkret werden! (11) – Fairy spült am meisten Teller


    Unser Geschirrspülmittel ist besser als die Konkurrenz. Diese Botschaft erscheint zunächst reichlich generisch. Ist doch eine gute Spülwirkung eine Minimalanforderung. Wie man diese Positionierung trotzdem überzeugend und mit großem Erfolg besetzen kann, zeigt Fairy Ultra. ...

    Markenmanagement

    Trends nutzen, ohne die Marke abzunutzen


    Trends kommen und gehen. Starke Marken hingegen bleiben. Trotzdem ist beides vereinbar, wenn die Marke den Trend richtig nutzt. Es ist nicht Sinn und Zweck von Marken, jeden Trend mitzumachen. Trotzdem besteht in Unternehmen verständlicherweise der ...

    featuredimage Zigaretten im Einheitslook: Ohne Zusatzstoffe = ohne Differenzierung


    Zigarettenmarken haben es heutzutage nicht leicht. Ihre Kommunikationsmöglichkeiten sind stark eingeschränkt. Warnhinweise nehmen immer mehr Raum ein. Und überhaupt befindet sich das Rauchen in einer schweren Rezession. Fast scheint es, als hätte schon so mancher ...

    Welt der Marken

    featuredimage Konkret werden! (9) – Red Bull beflügelt


    Eine Marke, die es versteht ihre Positionierungsziele sehr klar auszugestalten ist Red Bull. Durch produktstärkende Markenerlebnisse und ein unvergleichbares Eventmarketing begeistert Red Bull weltweit. Der Livejump von Felix Baumgartner war ein riesiger PR-Erfolg und brachte ...

    kurz & bündig

    Porsche: Wachstum auch im Zentrum der Marke


    Porsche meldet erneut einen Absatzrekord: 2011 wurden erstmals mehr als 100.000 Fahrzeuge verkauft. Hinter dieser Zahl steht eine Sortimentserweiterung, die die Grenzen der Marke neu gezogen hat. Mit Cayenne und Panamera sind heute Modelle auf ...

    Markenstrategie

    Wer nicht NEIN sagen kann, sollte keine Marke führen


    Wer eine Marke auf klarem Kurs führen will, der sollte in entscheidenden Momenten Abweichungen unterbinden. Denn eine starke Marke ist das Gegenteil von Beliebigkeit. Sie hat eine klare, fokussierte Ausrichtung und erzeugt feste Kundenerwartungen, die ...


    Die Marken-Positionierung und der Country-of-Origin-Effekt


    In Marketingstrategien wird immer mehr auf den sogenannten Country-of-Origin-Effekt zurückgegriffen. Dabei spielt weniger der Produktionsstandort eine Rolle, entscheidend für den Konsumenten ist heute vor allem die Herkunft der Marke. Dieses Phänomen sollte aber nicht beliebig ...


    Hintergrund

    Was Leitbilder leisten, und was nicht – Ein Blick aus Markenperspektive


    Leitbilder gehören für Unternehmen gewissermaßen zum guten Ton. Es ist ja auch ein ehrbarer Gedanke und eine schöne Geste, an sich selbst hohe Maßstäbe in Bezug auf die eigene Kultur anzulegen. Allem guten Willen zum ...


    Ob Apple oder Aldi: Marken haften für ihre gesamte Wertschöpfungskette


    Wer einen guten Ruf genießt, darf sich nichts zuschulden kommen lassen. Je größer das Ansehen einer Marke, desto empörter der öffentliche Aufschrei, wenn sie mit Negativschlagzeilen von sich reden macht. Waren es früher vor allem ...


    Thema

    Warum gibt es so wenig starke Biomarken?


    Der Biomarkt hat sich von der Nische zum Mainstream-Segment entwickelt. Dahinter steht das anhaltende Bedürfnis des Konsumenten nach besseren Produkten mit einem qualitativen Mehrwert. Sind die Biomarken damit auf einem klaren Erfolgskurs – oder doch ...